Hauptversammlung Bäcker-Innung 2018

am Mittwoch, 30. Mai 2018 um 17 Uhr im Landgasthof Engel in Frohnschwand

Tagesordnung:
1. Begrüßung durch Obermeister Huber, Tätigkeitsbericht
2. Jahresrechnung 2017
    -Kassenprüfungsbericht, Entlastung von Vorstand und Geschäftsführung
3. Neuwahlen Vorstand und Ausschüsse
4. Haushaltsplan 2018, Beratung und Beschlussfassung
5. Info der KH Waldshut
6. Aktuelles von der IKK classic und dem Versorgungswerk Signal Iduna
7. Sonstiges

Anwesend sind 15 Personen. 9 Betriebe sind vertreten

Die Einladung und die Tagesordnung sind rechtzeitig zugegangen.
Die Versammlung ist beschlussfähig.


1. Begrüßung und Tätigkeitsbericht
Obermeister Martin Huber begrüßte die Anwesenden sehr herzlich.



2. Jahresrechnung 2017
Der Jahresabschluss wurde erläutert.
Der Kassenbericht von Herrn Küpfer wurde vorgelesen.
Es erfolgte die einstimmige Entlastung von Vorstand und Geschäftsführung.



3. Neuwahlen:
Wahlberechtigte: 9
Zum Wahlleiter wurde Herr Rochus Ortlieb von der BÄKO gewählt.

Zur Wahl stellten sich laut Wahlvorschlagsliste.
Der Obermeister wurde einzeln und geheim mit Stimmzetteln gewählt.
Zum Obermeister wurde Herr Martin Huber mit einer Enthaltung und 8 Ja-Stimmen gewählt.

Die weiteren Wahlen erfolgten nach einstimmigen Beschluss per Akklamation.

Sechs Stellv. Obermeister mit Zuständigkeit für:
Delegierter KH: Böhler Bernd, Häusern

Technik, Erfa-Kreis: Estrefoski Zija, Bäckerei Preiser Waldshut-Tiengen
                                Sauer Burkhard, Bäckerei-Cafe Müller Grafenhausen
                                Muffler Gerhard, Laufenburg

Öffentlichkeitsarbeit: Pfeiffer Clemens,  Bad Säckingen

Ausbildung, Nachwuchsförderung: Oeschger Heinrich,  Laufenburg



4. Haushaltsplan 2018 Beratung und Beschlussfassung

Der Haushaltsplan 2018 ist mit dem Ziel eines neutralen Ergebnisses
erstellt worden. Die Abweichungen gegenüber den Vorjahren wurden durch Herrn Jehle anhand der Tischvorlagen erläutert.
Es erfolgten die jeweils einstimmigen Beschlüsse:

Der Haushaltsplan wird in der vorgestellten Form verabschiedet.
Die Abstimmung erfolgte einstimmig.

Beitrag 2018
Dieser Beitragsbeschluss für 2018 erfolgte einstimmig.


5. Infos von der KH, Aron Jehle
s. Präsentationsunterlagen



6. Aktuelles von IKK und Versorgungswerk Signal Iduna
IKK, Herr Klaus Würtenberger
Herr Würtenberger informierte über die neue regionale Organisation.
Er stellte auch die neue online-Beratung vor.



7. Sonstiges, Wünsche und Anträge
Herr Ortlieb, BÄKO:
Im Vordergrund steht derzeit der Neubau des Verwaltungsgebäudes, der bis Ende des Jahres bezugsfertig sein soll. Danach können auch wieder die entsprechenden Veranstaltungen stattfinden.

Brotprüfung, Obermeister Huber:
Soll in kleiner Runde erfolgen; Abfrage dazu folgt noch.

Gewerbeschule Lörrach, Herr Eiche:
Bei der Zahl der Verkäuferinnen gab es einen totalen Einbruch.
Bei den Bäckern gibt es weniger Betriebe die ausbilden.
Das Projekt „mobi pro“ lief aus; derzeit laufen Verhandlungen ein ähnliches Projekt mit dem Reg.-Präsidium für Lörrach zu entwickeln.
Die neuen Backöfen werden im September eingebaut.

ÜBA, Rottweil, Herr Wolber
Bei den auszubildenden Flüchtlingen hat sich als entscheidend herausgestellt, wie intensiv und wichtig eine gute Unterstützung und Betreuung ist.
Bei der derzeitigen Zwischenprüfung gab es gewaltige Unterschiede bei den Ergeb-nissen; von sehr gut bis mangelhaft.

Die Versammlung endete um 19 Uhr mit einem gemeinsamen leckeren Essen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zur Datenschutzinformationen
Sparkasse 'Hochrhein
Signal Iduna
Versorgungswerk
weitere Partner
weitere Partner

© 2014 Kreishandwerkerschaft Waldshut - Impressum - Datenschutz - Kontakt