Hauptversammlung 2018 der Schreiner-Innung

am Donnerstag, 12. April 2018 um 19:00 Uhr in der Bildungsakademie Waldshut

Tagesordnung:
1. Begrüssung
2. Gemeinsames Abendessen
3. Bericht des Obermeisters, Totenehrung
4. Berichte: des Gesellenprüfungsausschuss und der Gewerbeschule
5. Jahresrechnung 2017
Kassenprüfungsbericht, Entlastung des Vorstands und der Geschäftsführung
6. Neuwahlen aller Organe
7. Haushaltsplan 2018, Beratung und Beschlussfassung
8. Infos der KH Waldshut
9. Grußworte
10. Verschiedenes, Wünsche und Anträge



Beginn 19:00 Uhr
Anwesend 29 Personen, 18 Betriebe sind vertreten

Die Einladung ist rechtzeitig zugestellt. Die Versammlung ist beschlussfähig.


1. Begrüßung
Durch den Obermeister, Herr Otmar Schiessel.


2. Gemeinsames Essen


3. Bericht des Obermeisters; Totenehrung
(Siehe Unterlagen von Herrn Schiessel)


4. Berichte

a.) des Gesellenprüfungsausschusses, Herr Lothar Heer:
Ergebnisse „Winterprüfung“:
9 Teilnehmer, davon 6 aus WT. Alle haben bestanden.

Für die Sommerprüfung sind derzeit 20 TN angemeldet.


b.) Gewerbeschule Bad Säckingen, Frau Birgit Leonhardt
Frau Leonhardt berichtete von einer sehr positiven Entwicklung der Schülerzahlen in diesem Schuljahr.


c.) Öffentlichkeitsarbeit, Herr Bernhard Bergmann:
Herr Bergmann berichtete über die neuen Imagekampagnen des Verbandes und die Unterlagen zur Imagewerbung und zur Nachwuchswerbung.
Er wies auch ausdrücklich auf die mögliche Unterstützung des Verbandes bei eigenen Werbeveranstaltungen (z.B. Pressearbeit etc.) hin.


d.) Bildungsakademie Waldshut, Herr Christian Herz
Die Meisterstückausstellung findet am selben Tag wie die Gesellenstückausstellung statt; jedoch in den Räumen der Sedus-Stoll- Stiftung.
Mit Ende der Umbaumaßnahmen wird es einen Tag der offenen Tür geben. Der Termin ist derzeit noch nicht bestimmt.


5. Jahresrechnung 2017
Die Jahresrechnung lag als Tischvorlage für die Teilnehmer bereit.
Sie wurde von Herrn Jehle erläutert. Fragen zu den einzelnen Konten wurden keine gestellt.
Die Kassenprüfung wurde von den Kassenprüfern als ordnungsgemäß bestätigt. Die vorgeschlagene Entlastung erfolgte einstimmig.


6. Wahlen
Es lagen Wahlvorschläge als Tischvorlage aus. (Anlage)

Anzahl der Wahlberechtigten: 18
Zum Wahlleiter wurde einstimmig der KHM, Herr Thomas Kaiser gewählt.
Es erfolgte der einstimmige Beschluss, dass die Wahlen bis auf die Wahl des Obermeisters per Akklamation erfolgen sollen.

Zum Obermeister wurd e in geheimer Wahl einstimmig gewählt:Herr Otmar Schiessel

Über die Ergebnisse der weiteren Wahlergebnisse:

Siehe gesondertes Wahlprotokoll.

Herr Markus Stoll hat sich entschuldigt. Er hat seine Bereitschaft zur Wahl entsprechend des schriftlichen Vorschlages dem OM, Herrn Schiessel ausdrücklich erklärt.


7. Haushaltsplan 2018
Der mit dem Vorstand abgestimmte Haushaltsentwurf 2018 lag als Tischvorlage vor.
Es gibt keine wesentlichen Änderungen zu den Vorjahren.
Der Haushaltsplan wurde zur Abstimmung gebracht und ohne Gegenstimmen oder Enthaltungen angenommen.

Über den Haushalt und die Beiträge wurde abgestimmt. Der Haushalt mit der Beitragserhöhung wurde mit zwei Enthaltungen angenommen.

Es wurde weiter die Erhöhung der Prüfungsgebühren einstimmig beschlossen:
Sobald die entsprechende Genehmigung durch die HWK erfolgt ist, sollen die erhöhten Sätze berechnet werden.


8. Infos von der KH Thomas Kaiser
s. Anlagen der Präsentation (lag den Teilnehmern als Tischvorlage vor.)

9. Grußworte
entfallen

10. Verschiedenes
Info von Herrn Schiessel: Gesellenfreisprechung: 21. Oktober 2018

BG, Herr Ruch:
Arbeitsmedizinische Versorgung im Kleinbetrieb
Alle Anwesenden haben vor Jahren die Schulung zum Unternehmermodell absolviert; d.h. sie müssen einen Arbeitsmediziner für den Bedarsfall benennen. Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen sind je nach Kann- / Muss-Regelung durchzuführen. Welche Untersuchungen hier im Einzelfall durchzuführen sind, ist mit dem entsprechenden Arbeitsmediziner abzuklären.

Eine Liste der Arbeitsmediziner wird den Mitgliedsbetrieben per mail zur Verfügung gestellt werden.


Für den Vorstand bedankten sich Herr Heer und Frau Schneider mit einem Präsent bei dem alten und neuen Obermeister, Herr Otmar Schiessel.

Ende der Veranstaltung 22:00 Uhr

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zur Datenschutzinformationen
Sparkasse 'Hochrhein
Signal Iduna
Versorgungswerk
weitere Partner
weitere Partner

© 2014 Kreishandwerkerschaft Waldshut - Impressum - Datenschutz - Kontakt