Hauptversammlung Baugewerks-Innung 2015 - Neuwahlen

am Mittwoch, 22. April 2015 um 19 Uhr in der Bildungsakademie Waldshut

Tagesordnung:

1. Stehempfang mit Handwerkerimbiss ab 19:00 bis 19:30 Uhr
2. Begrüßung durch Obermeister Gerhard Tröndle
3. Rückblick und Bericht des Obermeisters
4. Jahresrechnung 2014 – Kassenprüfungsbericht, Entlastung von Vorstand und Geschäftsführung
5. Neuwahlen –Obermeister, Stellvertreter, Vorstand und Ausschüsse
6. Referat und Vortrag von Herrn Dipl.-Ing. Steffen Reuter vom Bauverband Freiburg
zum Thema „Mängel bei Rohbauarbeiten“
- Typische Mängel bei der Ausführung von Rohbauarbeiten!
- Was ist ein Mangel?
- Was sind die allgemein anerkannten Regeln der Technik
- Beispiele zu typischen Verstößen gegen die Mauerwerksnorm mit anschließender Diskussion
7. Grußworte des Kreishandwerksmeisters Thomas Kaiser
8. Info der KH WT: Nachwuchswerbung – Facharbeitermangel – Homepage KH
9. Aktuelles von der IKK classic und vom Versorgungswerk Signal Iduna von Herrn Klaus Würtenberger und Herrn Sascha Metzger
10. Verschiedenes, Wünsche und Anträge


Anwesend sind Personen. 28 ( 16 Stimmberechtigte)

Die Einladung mit Tagesordnung ist rechtzeitig zugestellt worden.
Die Versammlung ist beschlussfähig.


1. Stehempfang mit Imbiss


2. Begrüßung
Obermeister Gerhard Tröndle begrüßte die Anwesenden sehr herzlich.
Dem nach einem Arbeitsunfall verunglückten Vorstandsmitglied Gottfried Ritter
galten alle Genesungswünsche.


3. Rückblick und Bericht des Obermeisters
Der wortgenaue Bericht von Herrn Tröndle ist dem Protokoll beigefügt.


4. Jahresabschluss 2014
Der Jahresabschluss wurde vorgestellt und erläutert. Fragen wurden keine gestellt. Der Kassenprüfer, Herr Martin Stoll, bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung und schlug die Entlastung vor. Die Entlastung erfolgte einstimmig.


5. Neuwahlen:
Es lagen Wahlvorschläge als Tischvorlage aus. (Anlage)
Anzahl der Wahlberechtigten: 16
Zum Wahlleiter wurde der KHM, Herr Thomas Kaiser gewählt.
Es erfolgte der einstimmige Beschluss, dass die Wahlen bis auf die Wahl des Obermeisters per Akklamation erfolgen sollen.

Zum Obermeister wurde gewählt: Gerhard Tröndle
Zum Stellvertreter wurde gewählt: Lothar Zanotti
Beide nahmen die Wahl an.

Weitere Wahlergebnisse:

Lehrlingswart: Gottfried Ritter

Pressereferent: Ingo Rotkamm

Alexander Dapp

Martin Kaiser

Sascha Wiesler

Christof Ebner



6. Referat und Vortrag „Mängel bei Rohbauarbeiten“
von Herrn Dipl.-Ing. Steffen Reuter vom Bauverband Freiburg;
Das Referat lag den Teilnehmern als Tischvorlage aus.


7. Grußworte KHM, Herr Thomas Kaiser


8. Infos von der KH, A. Jehle


9. Aktuelles von der IKK classic und vom Versorgungswerk
a.) Vortrag: Neuorganisation der IKK classic, Herr Klaus Würtenberger

b.) Versorgungswerk:
Infos von Herrn Sascha Metzger


10. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Seminar Fundamenterdung:
Weitere Anmeldungen sind erwünscht, bisher gibt es aus dem Bau- und Elektrobereich 16 Anmeldungen.

Gewerbeschule Bad Säckingen, Herr Oberstudiendirektor Adalbert Hahn:
Es gibt nur noch gemeinsame Klassen (Bau, Zimmerer): Der neue Blockunterricht wurde vorgestellt. Eine Abstimmung mit der ÜBA des Bauverbandes wird noch erfolgen.

Herr Hahn informierte über den aktuellen Trend in der Schulentwicklungsplanung für den Landkreis WT/LÖ. Danach sieht es wohl so aus, dass die GS Bad-Säckingen keine Klassen abgeben wird.

Rechtzeitiger Abschluss der Lehrverträge
Herr Hahn wies darauf hin, dass im Februar jeden Jahres die Anmeldungen zu den weiterführenden Schulen erfolgen. Wenn bis dahin kein Lehrvertrag mit möglichen Interessenten abgeschlossen ist, dann erfolgt der Weg zu einer weiterführenden Schule fast zwangsläufig.

Projekt mit jungen Migranten unter 21 Jahren ohne Deutschkenntnisse
Dies auf 5 Jahre angelegte Projekt sieht zunächst einen Deutschunterricht in der Schule, danach weiteren Unterricht mit dem Ziel des Hauptschulabschlusses und gleichzeitig eine Hinführung zu einer Ausbildung über Praktikumstage vor.
Interessierte Betriebe können sich bei der GS BS melden.
Die Erfahrungen, die bisher mit diesen Jugendlichen gemacht werden, sind außerordentlich gut und sehr vielversprechend.


Gegen 22.45 beendete Herr Tröndle die offizielle Sitzung.


Vorstand (von links): Kreishandwerksmeister Thomas Kaiser, Obermeister Gerhard Tröndle, Lothar Zanotti, Ingo Rotkamm, Christof Ebner, Sascha Wiesler, Martin Kaiser (auf dem Foto fehlen: Gottfried Ritter und Alexander Dapp)
Vorstand (von links): Kreishandwerksmeister Thomas Kaiser, Obermeister Gerhard Tröndle, Lothar Zanotti, Ingo Rotkamm, Christof Ebner, Sascha Wiesler, Martin Kaiser (auf dem Foto fehlen: Gottfried Ritter und Alexander Dapp)
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zur Datenschutzinformationen
Sparkasse 'Hochrhein
Signal Iduna
Versorgungswerk
weitere Partner
weitere Partner

© 2014 Kreishandwerkerschaft Waldshut - Impressum - Datenschutz - Kontakt